Die Zauberflöte
12.05.2017   19:30 Uhr
 
Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart, Dichtung Emanuel Schikaneder
 
Ort: Theater Gummersbach
Gastspiel: Theater Hagen
 
 

 

 

Tickets:


AggerTicket

AggerEnergie Kundeninfo
Kampgasse im Forum Gummersbach

Fon: 02261 3003-888

Öffnungszeiten:
Mo. - Sa. 09:30 – 20:00 Uhr


oder per Klick über




 
 
Inhalt:

Mozarts Zauberflöte, unangefochten das beliebteste Werk im Opernrepertoire, birgt eine geradezu unfassbare Vielfalt: Sie beginnt wie ein Zaubermärchen, entfaltet eine überbordende Phantasie zwischen Kasperltheater-Spaß und Freimaurer-Ritual und verquickt eine Teenager-Romanze mit den großen Fragen der Aufklärung. Dazu verzaubert sie mit einer Musik, die vom abgründigen Liebeskummer bis zur Glöckchenspiel-Heiterkeit reicht, von Theaterdonner und Vogelfänger-Charme bis zur lebensrettenden Magie der Zauberflöte.

Auf seinem Weg durchs Gebirge begegnet der junge Prinz plötzlich einer Schlange. Anstatt zu kämpfen wird Prinz Tamino ohnmächtig. Die Königin der Nacht lässt ihn durch ihre Damen retten – nur um ihm selbst sofort eine noch größere Rettungsaufgabe anzuvertrauen. Ihre Tochter Pamina wurde, so erzählt sie, von Sarastro entführt: wenn Tamino sie befreit, soll er sie zur Frau bekommen.

Mit ihm auf den Weg macht sich der Vogelfänger Papageno sowie drei Knaben, die in allerlei Notfällen mit gutem Rat herbei eilen und natürlich die magischen Musikinstrumente: Glockenspiel und Zauberflöte. Die Handlung nimmt manch erstaunliche Wendung und wenn am Ende Tamino seine Pamina in die Arme schließen darf und auch Papageno seine Papagena gefunden hat, ist jegliche märchenhafte Gewissheit über Gut und Böse gehörig durcheinander gewirbelt worden.

Foto: Klaus Lefebvre