B E E N D E T

Der Vorname
16.01.2016   20:00 Uhr
 
Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
 
Ort: Theater Gummersbach
Gastspiel: Konzertdirektion Landgraf, Titisee-Neustadt
Darsteller: mit Martin Lindow, Christian Kaiser, Julia Hansen, Anne Weinknecht, Benjamin Kernen
 
 

 

 

Tickets:


AggerTicket

AggerEnergie Kundeninfo
Kampgasse im Forum Gummersbach

Fon: 02261 3003-888

Öffnungszeiten:
Mo. - Sa. 09:30 – 20:00 Uhr


oder per Klick über




 
 
Inhalt:

Ein gemütlicher Abend soll es werden bei Literaturprofessor Pierre und seiner Frau Elisabeth. Außer ihrem Bruder Vincent und dessen schwangere Partnerin Anna haben sie ihren besten Freund Claude eingeladen. Beim Warten auf Anna verrät der werdende Papa, dass der Vorname des Babys – natürlich wird es ein Junge (!) - schon feststeht.

Sofort beginnt das Raten: Christoph? Nein. Camille? Nein. Lanzelot? Nein! Adolphe soll er heißen – nach der Titelfigur des gleichnamigen meisterhaften Romans von Benjamin Constant.
Damit ist der Sprengsatz gezündet, mit dem die Autoren die höllische Mechanik des Familienfestes in Gang setzen. Dem Schock folgt die Empörung. Bei der hitzigen Debatte um die Frage, ob man sein Kind – Schreibweise hin oder her – so nennen darf, kommen Konflikte ans Licht.
Als dann auch noch der zurückhaltende Claude mit einer weiteren, jenseits aller Vorstellungskraft liegenden Neuigkeit herausplatzt, eskaliert die aufgeladene Stimmung erneut.
P.S.: Und wie lassen die beiden Autoren ihr in der besten Tradition der französischen kritischen Gesellschaftskomödie geschriebenes Desaster-Dinner enden? Zum Schluss berichtet Vincent stolz, dass er vier Monate und sieben Tage später Vater einer wunderbaren kleinen Tochter wurde.

Sternstunden des Theaters Furiose Wortgefechte lassen Darstellern wie Zuschauern keine Atempause. (rop, Meller Kreisblatt, 03.02.2014)

Die mit mathematischer Akribie konstruierte Komödie lockt das Publikum in ganz Europa in die Theater. (WEINHEIM rav, Weinheimer Nachrichten, 16.01.2014)