La Roche-sur-Yon (Vandee), Frankreich


1968 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Gummersbach und La Roche-sur-Yon gegründet. Seitdem haben sich zahlreiche Kontakte zwischen den Einwohnern, Schulen und Vereinen der beiden Städte entwickelt. La Roche-sur-Yon ist eine Stadt mit besonderem Charakter.

Im Jahre1804 beschloss Napoleon, den kleinen Marktflecken zur Hauptstadt der Vendee zu machen und ließ die Neustadt in Form eines Fünfecks errichten. So ist der Stadtkern von einem schachbrettartigen Straßennetz sowie von seinen architektonisch ausgewogenen Bauwerken geprägt. Heute ist La Roche-sur-Yon eine herzliche, offene und belebte Stadt mit hoher „Stadtqualität“ für die „Yonnais“ genannten Einwohner.Mit dem Gründerzentrum „Pepinieres des Entreprises“, dem modernen Messegelände „Oudairies“ und der Entwicklungsgesellschaft „ Roche Developement“ zeigt sich La Roche-sur-Yon im Bereich der Wirtschaft sehr aktiv. Die Fußgängerzone „Rue Clemenceau“ lädt zum Bummeln ein, die Bistros und Restaurants zum Ausruhen. Das dichte Netz kultureller Angebote bietet neben lokalen Veranstaltungen auch Gelegenheit, sich mit den vielfältigen internationalen Kontakten der Stadt zu befassen. Das neue Konzerthaus „Manège“ zieht mit 800 Plätzen namhafte Künstler in die Stadt. Im Bereich Sport zählt das städtische Freizeitbad mit angrenzender Eishalle zu den Attraktionen.
La Roche-sur-YonDie Abteilung La Roche-sur-Yon der Universität Nantes rundet das Bildungsangebot dieser modernern Stadt ab. Besucher der Stadt können deren Sehenswürdigkeiten durch einen ausgeschilderten Rundgang „Napoleon“, der durch das Fünfeck führt, erkunden. Bei dem Spaziergang lernt man Stadttheater und Museum, das Haus der Renaissance, das Nationale Gestüt und viele andere Gebäude von historischer Bedeutung kennen. Auch Liebhaber von Wanderungen im Grünen kommen in der nahen Umgebung von La Roche-sur-Yon auf ihre Kosten. Malerische Wege, die von der Stadt ausgehen, führen durch Felder und Wälder zum umliegenden Bocage. Der Stausee Moulin Papon, der „Bois des Girondins“ und auch die Ufer des Yon laden zum Entspannen ein. Die Nähe zur Küste der Vendee mit ihren lebhaften Ferienorten und den vorgelagerten Inseln erhöhen noch den Freizeitwert der Stadt. La Roche-sur-Yon ist idealer Standort für Tagesausflüge in die Region, nach Nantes, nach La Rochelle oder auch in das trockengelegte Sumpfgebiet „Marais Poitevin“, dessen alte, baumbestandene Kanäle einen einzigartigen Zauber entfalten.

 

Wer Kontakte in die Partnerschaft sucht oder einfach nur eine Urlaubsreise dorthin plant, erhält weitere Informationen bei:

Ulrich Reichelt-Münster
[
Kontaktinfo]

Karina Turck
[
Kontaktinfo]

oder direkt auf der Homepage
www.ville-larochesuryon.fr