|| Montag, 1. Mai 2017
"Ein Meilenstein für die Fairtrade-Stadt Gummersbach"
Weltladen eröffnet neues Ladenlokal.

Größer, heller, freundlicher - so präsentiert sich der Weltladen Gummersbach am neuen Standort in der Alten Rathausstraße. Am vergangenen Freitag wurde offiziell Eröffnung gefeiert. Hannelore Gutermuth, Vorsitzende der Ökumenischen Initiative Weltladen für fairen Handel dankte den vielen Menschen, die sich am Umzug vom alten Ladenlokal am Bismarckplatz und die Herrichtung der neuen Räumlichkeiten beteiligt haben, insbesondere dem Team der 76 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter. "Wir haben schon in den ersten Tagen gespürt, dass wir hier besser wahrgenommen werden und mehr Laufkundschaft haben", stellte sie in ihrer Begrüßung fest.

Bürgermeister Frank Helmenstein sprach von einem "weiteren Meilenstein für die Fairtrade-Stadt Gummersbach" und zeigte sich davon überzeugt, dass es mit dem neuen Ladenlokal noch besser gelinge, den Gedanken des fairen Handels weiter bekannt zu machen. "Wenn Sie im Weltladen einkaufen tun Sie in mehrfacher Hinsicht Gutes: Für sich selbst, weil Sie Produkte von hervorragender Qualität erwerben. Vor allem aber für die Produzenten, die dank fairer Löhne und Preise von ihrer Hände Arbeit leben können."

Pastorin i. R. Ruth Brücher erinnerte in ihrem Grußwort an die Anfänge der Initiative, die sie vor 29 Jahren mit einigen Mitstreiterinnen ins Leben gerufen hat. Der Verein betreibt neben dem Weltladen in Gummersbach noch einen weiteren an der Kölner Straße im Stadtteil Derschlag.

Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr.
Internet: www.weltladen.de/gummersbach