|| Mittwoch, 8. Februar 2017
Gründung eines ehrenamtlichen sozialen Fahrdienstes für Dieringhausen und Umgebung

Mobilität ist eine wesentliche Voraussetzung für Selbständigkeit und Lebensqualität. Nicht wenige Menschen im Raum Dieringhausen und Umgebung sind in ihrer Bewegung eingeschränkt und auf Hilfe angewiesen. Für diese Menschen soll ein sozialer Fahrdienst gegründet werden, der sich nicht als Konkurrenz zu Taxiunternehmen und Krankenfahrten sieht.
Die Leistungen des Fahrdienstes werden unentgeltlich erbracht.
Im Hinblick auf nachhaltige Mobilität ist die Anschaffung eines Fahrzeuges mit Elektroantrieb geplant.

Das Projekt wird vom Oberbergischen Kreis und der Stadt Gummersbach unterstützt. Gesucht werden Menschen, die Mitbürgern helfen möchten und bereit sind Leistungen ehrenamtlich zu übernehmen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, älteren und hilfsbedürftigen Mitbürgern einen Teil Ihrer Zeit zu schenken und sich als Fahrer(in) oder Begleitperson oder in anderer Funktion einbringen wollen, dann kommen Sie bitte zu der

Auftaktveranstaltung am 23. März 2017, 20.00 Uhr,
im Evangelischen Gemeindehaus, Martinstr. 2, 51645 Gummersbach.

Auskunft erteilen:
Karl-Otto Schiwek, Dieringhauser Str. 59, 51645 Gummersbach
Telefon 02261-72204     k-o.schiwek(at)web.de

Hans-Egon Häring, Erblandstr. 22, 51645 Gummersbach
Telefon 02261-1265       hans-egonundgertrudhaering(at)t-online.de

Uwe Winheller (Stadt Gummersbach), Rathausplatz 1, 51643 Gummersbach
Telefon 02261-871301   uwe.winheller(at)gummersbach.de