|| Donnerstag, 16. März 2017
Straßen- und Kanalbau Klosterstraße
Baubeginn 20. März

Nach nunmehr dreijähriger Planungszeit beginnt ab Montag, den 20. März 2017 die von Bürgern und beteiligten Behörden lang ersehnte Baumaßnahme. Der sehr schlechte Straßenzustand, die maroden Kanal-, Wasser- 

und Gasleitungen sind zwingend zu erneuern bzw. zu sanieren. <wbr></wbr>
 
Insgesamt 4 Bauherren haben sich, um Synergien im Hinblick auf Kosten und Bauzeiten zu erreichen, zu dieser <wbr></wbr> Baumaßnahme zusammengetan.
 
Anteilmäßig ist der Landesbetrieb Straßen NRW der größte Bauherr. Daneben sind die Stadtwerke Gummersbach mit ihren Sparten Wasserleitungs- und Kanalbau, sowie die Stadt mit dem Gehwegbau und die Aggerenergie mit dem Gasleitungsbau involviert. Die Gesamtbauleitung wird von den Stadtwerken Gummersbach durchgeführt.
 
Die Maßnahme beginnt in Deschlag im Bereich der Einmündung Theodor-Braeucker-Platz/Kloste<wbr></wbr>rstraße bis zur Straße Am Herweg/Klosterstraße. Des Weiteren wird in Dümmlinghausen der Keisverkehr und die Bushaltestellen in Richtung Aggertalsperre erneuert. Auch 3 Querungshilfen werden an erfoderlichen Stellen errichtet.
 
Der Bau während der gesamten Bauzeit erfolgt in einzelnen Baufeldern. Zweirichtungsverkehr mit Ampelanlage ist dadurch gewährleistet. Die Fahrspuren sind eingeengt, um die eigentlichen Baufelder vorhalten zu können. Eine Vollsperrung und die daraus folgenden weiträumigen Umleitungen können dadurch vermieden werden.
 
Die Bauzeit wird bis Mitte 2019 dauern. Insgesamt beträgt das Bauvolumen ca. vier Mio. Euro.
 
Um für Anregungen, Beschwerden etc. der Bürger und Anlieger present zu sein, ist das Baubüro im Bereich des alten Aldiparkplatzes in Derschlag jeden Mittwoch von 15:00 - 16:00 Uhr geöffnet.

Übersichtsplan