Bei der Stadt Gummersbach, Kreisstadt des Oberbergischen Kreises mit rd. 50.000 Einwohnern sind im Fachbereich 10 „Jugend, Familie und Soziales“ in den sechs Kindertageseinrichtungen wiederkehrend Stellen als

staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in


in Vollzeit und Teilzeit zu besetzen.


Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte...

  • Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern im Alter von 0 (bzw. 3) Jahren bis zur Einschulung

  • alltagsintegrierte Sprachförderung

  • Partizipation der Kinder

  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern und Eltern

  • Schaffen von positiven Lebensbedingungen für Kinder und ihre Familien


Ihr Profil...

  • abgeschlossene Ausbildung als staatl. anerkannte/-r Erzieher/-in oder eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung und ein vergleichbarer Abschluss

  • praktische Erfahrung mit dem situationsorientierten Ansatz und der Umsetzung von Partizipation in Kindertagesstätten sowie einschlägiges Wissen und Fertigkeiten für Bildungsplanung und Dokumentation

  • einschlägige Erfahrung bei der Betreuung von U3-Kindern/ als Fachkraft nach dem KiBiz von Vorteil

  • Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität

  • ein Wohnsitz in Gummersbach oder dessen Umgebung wäre wünschenswert



Wir bieten…

  • sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz

  • attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TvöD SuE)

  • Zahlung einer jährlichen Leistungszulage

  • fachlich versierte Beratung durch das zuständige Fachamt

  • regelmäßigen Austausch, Supervision und Fortbildung

  • Arbeit in einem multiprofessionellen Team

  • verschiedene konzeptionelle Schwerpunkte

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Dienstplanung


Die Stellen sind regelmäßig zunächst befristet (unter anderem im Rahmen von Elternzeitvertretungen) zu besetzen. Langfristige Beschäftigungsverhältnisse werden jedoch stets angestrebt. Die Eingruppierung erfolgt bei einem Einsatz als Ergänzungskraft in die Entgeltgruppe S 4 TVöD und als Fachkraft in die Entgeltgruppe S 8a TVöD.


Schwerbehinderte und Männer werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.


Richten Sie Ihre Initiativbewerbung bitte an die Stadt Gummersbach,

Fachbereich 2 „Personalservice und Zentrale Dienste“,

Postfach 10 08 52, 51608 Gummersbach.


Ihre Bewerbung sollte neben einem Anschreiben und einem tabellarischen Lebenslauf auch das Abschlusszeugnis der Fachschule beziehungsweise Fachhochschule sowie die Urkunde der staatlichen Anerkennung beinhalten. Erforderlich sind weiterhin Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber (sofern vorhanden) beziehungsweise Praktikums-beurteilungen. Bitte geben Sie zudem Ihren gewünschten Beschäftigungsumfang (maximale und minimale Wochenarbeitsstunden) an.

Für weitergehende Informationen stehen Ihnen Herr Spautz, 02261/87-2538, vom Fachbereich 10.3 „KiTa und Jugendarbeit“ oder Frau Neu, 02261/87-1409, vom Fachbereich 2.3 „Personalservice“ gerne zur Verfügung.