An alle interessierten
Kolleginnen und Kollegen
 
 
Maßnahmen zur Betreuung von Kindern Beschäftigter der  während der Sommerferien 2015
 
 
Wie in jedem Jahr möchten wir Sie auch in diesem Jahr wieder rechtzeitig für Ihre Urlaubsplanung über unser betriebliches Kinderbetreuungsangebot in den Sommerferien 2015 informieren.
Wir würden uns freuen, wieder zahlreiche Anmeldungen entgegennehmen zu können.
 
Wir bieten an:
 
Eine kindgerechte Betreuung

  • für die Zeit vom 29.06. – 17.07.2015
  • für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren
  • ganztägig, d.h.                  Beginn                  Ende
                         Mo. - Mi.       7.30 - 8.15 Uhr   16.00 Uhr
                         Do.                7.30 - 8.15 Uhr   17.30 Uhr
                         Fr.                 7.30 - 8.15 Uhr   13.00 Uhr

(Auf Wunsch ist auch eine Halbtagsbetreuung, ohne verminderten Beitrag möglich.) 

  • im Lindengymnasium Gummersbach, Standort Moltkestraße
  • durch eine verantwortliche Fachkraft und weitere Hilfskräfte, falls erforderlich
  • für einen Elternbeitrag von 50,00 € für das 1. Kind pro Woche und 30,00 € für jedes weitere Kind pro Woche.

 
Mit dem festgesetzten Elternbeitrag lassen sich die Kinderbetreuungsmaßnahmen, genügend Anmeldungen vorausgesetzt, kostendeckend finanzieren. Da nur auf diesem Weg auf Dauer die Sicherung der Kinderbetreuungsmaßnahmen und deren Ausweitung erreicht werden kann, soll es auch in diesem Jahr bei den Beiträgen bleiben. Zusätzlich sind von den Eltern die Kosten für Ausflüge und das tägliche Mittagessen zu übernehmen, wobei wir uns bemühen, diese Kosten so gering wie möglich zu halten. 
 
In den letzten Jahren hatten wir immer wieder mit Finanzierungslücken zu kämpfen. Wir  weisen daher nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Anmeldungen verbindlich sind und auch bei kurzfristigen Abmeldungen, egal aus welchen Gründen, auf die Zahlung des festgesetzten Elternbeitrages bestanden werden muss. Unter kurzfristig ist ein Zeitraum von 3 Wochen vor Beginn der Maßnahme anzusehen. Wir machen an dieser Stelle auch noch einmal besonders darauf aufmerksam, dass die Mindestkinderzahl von 10 Kindern in jeder Woche erreicht werden muss. Sollte dies nicht der Fall sein, muss eine Absage erfolgen oder für den betreffenden Zeitraum ein erhöhter Beitrag gefordert werden. 
 
In den vergangenen Jahren  sind wir wiederholt darauf angesprochen worden, dass es unter anderem von den Jugendämtern kostengünstigere Angebote gibt. Wir geben aber zu bedenken, dass wir keinerlei Zuschüsse oder andere Zuwendungen für die Maßnahme erhalten und sich diese ausschließlich aus den Elternbeiträgen, bzw. einer Abdeckung von Finanzierungslücken durch die Gleichstellungsbeauftragten, finanzieren muss. Trotzdem bemühen wir uns durch eine Betreuung in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz mit an die Dienstzeiten angepassten Betreuungszeiten eine möglichst optimale am Bedarf orientierte Maßnahme anzubieten. Günstigere Konditionen sind leider nicht zu erreichen.
 
Wir hoffen, dass Sie trotz allem wieder zahlreich von unserem Angebot Gebrauch machen und bitten Sie, Ihre Kinder auf beiliegendem Vordruck bis zum 
 
                    13.05.2015
 
für die Maßnahme in den Sommerferien verbindlich anzumelden.
 
Sobald die, entsprechend der Anmeldezahlen erforderlichen organisatorischen Maßnahmen abgeschlossen sind, werden wir Ihnen Ihre Anmeldungen bestätigen. Erst nach erfolgter Bestätigung können Sie sicher von der Betreuung Ihrer Kinder ausgehen!
 
Sollten Sie noch Fragen haben, stehen Ihnen die Mitglieder der Arbeitsgruppe für Rückfragen zur Verfügung.
 

Arbeitsgruppe für
betriebliche Kinderbetreuung

Frau Bettina Schneider                     
Gleichstellungsbeauftragte             
Tel.: 87-1404   
 
                 
E-Mail: bettina.schneider@stadt-gummersbach.de
 
 
 Anmeldeformular hier.