Zwischen August 2017 und voraussichtlich Dezember 2018 saniert die Stadt Gummersbach im Auftrag des Landesbetriebes Straßen.NRW die Landesstraße L 321 in Gummersbach-Strombach zwischen der Einmündung "Im Tal" und Weststraße. 
Die Arbeiten erfolgen in vier Bauabschnitten. 

Auf dieser Seite erfahren Sie Einzelheiten zu dem Projekt und finden Ansprechpartner, die Ihnen bei Fragen gerne weiterhelfen.

  • Fahrbahnbreite zwischen 4,70 m und 5,75 m
  • Bereich „Nettomarkt“ ca. 7,50 m mit Abbiegerspur
  • Gehweganlage talseitig, Breite ca. 1,50 m und in Teilabschnitten unter 1,50m
  • Engstellen → kritischer Begegnungsverkehr
  • unzureichende Verkehrssicherheit infolge starker Straßenschäden (Schlaglöcher, Risse usw.)
  • Keine Überquerungshilfen vorhanden
  • Keine Barrierefreiheit bei den Bushaltestellen und an einige Bereiche existieren keine Wartehallen
  • Baumaßnahme beginnt im Einmündungsbereich der Lobscheider Straße / Im Tal  und endet an der Weststraße
  • Ausbaulänge ca. 650 m
  • Geplante Fahrbahnbreite zwischen 5,30m und 7,00m
  • Bereich Nettomarkt 9,25m mit Abbiegespur
  • Verbesserung der Verkehrsführung des Einmündungs-bereich Lobscheider Straße / Im Tal
  • Gehweganlage talseitig, die Breite zwischen 1,50m und 2,20m
  • Zwei geplante Engstellen mit der Fahrbahnbreite 3,75m
  • Zwei neue barrierefreie Überquerungsanlagen
  • Neubau einer Bushaltestelle incl. Barrierefreiheit  und Aufstellen der Wartehallen
  • Erneuerung der Fahrbahn: ca. 4.500 qm
  • Erneuerung der Gehweganlage: ca. 1.450 qm
  • Neubau von Stützbauwerken aus Ortbeton bzw. Betonfertigteilen
  • Bauvolumen ca. 3.5 Mio. Euro

Tiefbauarbeiten

  • Hauptkanalsanierung mittels Schlauch-Liner, ca. 690m 
  • Erneuerung von ca. 50 Stck. Kanalanschlussleitungen
  • Neuverlegung einer Gas-, Wasser- und Stromleitung, ca. 650m

2. August bis voraussichtlich 22. Dezember  2017 (ca. 20 Wochen)

20. November 2017 bis April 2018 

Im Zwischenbauabschnitt 2a (bis voraussichtlich Anfang Juni) werden umfangreiche „Einbindungsarbeiten“ an den neu verlegten Gasleitungen und Telekom-Kabeln in der Straße „Im Tal“ in Höhe des Netto-Marktes durchgeführt. Während dieser Bauphase erfolgt die Zufahrt zum Netto-Markt (wie bisher) über die Weststraße.

Die innerörtlichen Umleitungsverkehre werden über den bereits asphaltierten Wirtschaftsweg über die „Veste“ im Einbahnverkehr in Richtung Florastraße geführt. An der Einmündung der Florastraße in die Lobscheider Straße können die Verkehrsteilnehmer dann nach rechts (in Richtung Lobscheid) oder nach links (in Richtung Hardt-Hanfgarten bzw. Siebenbürgenstraße) weiterfahren.

Zur Verhinderung innerörtlicher „Schleichverkehre“ wird der Schürweg zwischen Lambacher Weg (ab Hausgrundstück Schürweg 22a) und der Straße „Auf dem Füllenkamp“ als Einbahnstraße mit entsprechender Beschilderung ausgewiesen.

Ebenso wird der Lambacher Weg hinter dem „Gasthaus zum Lambachtal“ als Einbahnstraße (in Richtung Straße „Im Tal“) ausgewiesen. Der Abschnitt des Lambacher Weges bis zur Post endet dort als Sackgasse. Es besteht dort keine Durchfahrmöglichkeit.

In Fahrtrichtung Weststraße wird der innerörtliche Verkehr (wie bisher über den Straßenzug Siebenbürgenstraße-Nobelstraße) zur Virchowstraße/Weststraße geführt.

(siehe Grafik im Abschnitt "Welche Umleitungen/Ausweichmöglichkeiten gibt es?")

Anfang Juni bis voraussichtlich 2. November 2018 (ca. 19 Wochen)

Der innerörtliche Verkehr von der Weststraße in Richtung Lobscheid bzw. Hardt-Hanfgarten wird im Einbahnverkehr über die Veste und dann weiter über den Lambacher Weg bis zur Straße „Im Tal“ (gegenüber der Zufahrt zum Netto-Parkplatz) geführt.

Damit entfällt dann die bisherige Inanspruchnahme der Florastraße für den Umleitungsverkehr. Der Wirtschaftsweg zwischen Lambacher Weg und Florastraße darf nur noch von Rettungsdiensten und Landwirten benutzt werden.

Die Einbahnstraßenregelungen aus dem Zwischenbauabschnitt 2a (Schürweg und Lambacher Weg) bleiben unverändert.

Im Bereich zwischen dem Netto-Markt und der Weststraße erfolgen die Bauarbeiten unter Vollsperrung in einem wandernden Baufeld von max. 100 m Länge.

Die Zufahrt zu den dort liegenden Gebäuden und Ladengeschäften erfolgt aus beiden Richtungen (Weststraße und Netto-Markt) im Sackgassenbetrieb.

Da die Bauarbeiten am Netto-Markt beginnen, werden die Gaststätte, Metzger, Friseur und Bäcker und der Getränkemarkt und weitere Angebote zunächst von der Weststraße aus erreichbar sein. Mit dem Fortschritt der Bauarbeiten bewegt sich das Baufeld in Richtung Weststraße und die zu Zufahrtfahrtsmöglichkeit zu den Ladengeschäften wird (je nach Fortschritt des Baufeldes) dann über die bereits fertiggestellten Abschnitte der Straße „Im Tal“ gewährleistet.

(siehe Grafik im Abschnitt "Welche Umleitungen/Ausweichmöglichkeiten gibt es?")

6. November bis voraussichtlich 1. Dezember 2018 (ca. 4 Wochen)

1. Einbau Asphaltdeckschicht an Wochenenden unter Vollsperrung
2. Restarbeiten im 2. und 3. Bauabschnitt

Umleitungskonzept für die gesamte Bauzeit

  • Umleitung dient dem innerörtlichen Verkehr
  • Durchgangsverkehr wird großräumig umgeleitet
  • Einbahnregelung mit Gewichtseinschränkung auf 3.5to
  • Ausnahme beim Müllabfuhr, Möbel- und Öllieferung usw.
  • Verkehrsführung im östlichen Wohnbereich

    Gesamte Bauzeit
         Siebenbürgen Straße → Nobelstraße → entlang der ehem. Hauptschule → Virchow Straße → Weststraße
  • Verkehrsführung im westlichen Wohnbereich

    1. / 2. Bauabschnitt 
         Lambacher Weg → Florastraße → Tulpenstraße → Lobscheider Straße → Auf dem Ufer → Im Rand → Im Tal
    3. Bauabschnitt
         Lambacher Weg → Florastraße → Zur Feste → Weststraße

(s. auch Abschnitt "Wann wird wo gebaut?")

Ersatzbusverbindung

vom Baubeginn bis zur Fertigstellung des 1. Bauabschnittes:
Start
    Dieringhausen → Lobscheid → Lope → Strombach → zurück

Die Linie 316 wird während der Sommerferien mit fünf Fahrten Richtung Dieringhausen bzw. vier Fahrten Richtung Strombach bedient.

Den Ferienfahrplan können Sie hier herunterladen:

Zum Schulbeginn werden die Fahrten und Zeiten der Schulkinder angepasst.Für weitere Fragen rund um den Busverkehr informieren Sie sich bitte unter www.ovaginfo.de.

Jeden Dienstag um 15:30 Uhr findet eine Baubesprechung im Baucontainer Lambacher Weg statt.  Dort können Sie mit den Verantwortlichen persönlich ins Gespräch kommen und Ihre Anregungen oder Fragen besprechen. Terminänderungen, beispielsweise aufgrund von Feiertagen, finden Sie unter Aktuelles.

Herr
Uwe Winheller

Ressortleiter

Frau
Oxana Oborovski

Sachbearbeiterin