Herausforderungen für die Energiewende: Digitalisierung und Volatilität

Die Energiewende stellt Deutschland vor immense Herausforderungen. Seit die volatilen Energieträger Solar- und Windenergie eine immer größere Rolle im Energiesystem spielen, wird darüber diskutiert, ob sie geeignet sind, die Systemdienstleistungen zu erbringen, die zum reibungslosen Betrieb des Energiesystems unerlässlich sind. Die Digitalisierung kann dazu beitragen, das Energiesystem zu flexibilisieren und zu stabilisieren, doch auch sie birgt Schwachstellen – zum Beispiel Sabotage oder Cyberangriffe. Ein Artikel auf dem Portal EnergieDialog.NRW befasst sich mit dem Thema Versorgungssicherheit vor dem Hintergrund von Energiewende und Digitalisierung des deutschen Energiesystems. Weiterlesen


Registrierungspflicht auch für Stromspeicher

Der in Aachen ansässige Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. macht auf eine in der Bevölkerung weithin unbekannte Registrierungspflicht für Stromspeicher aufmerksam. In den vergangenen Jahren investierten zahlreiche Betreiber von Solarstrom-Anlagen in Stromspeicher, um die Eigenversorgung zu steigern und gegen Strompreissteigerungen und Netzausfälle gewappnet zu sein. Dass bereits seit August 2014 eine Registrierung von Speichern bei der Bundesnetzagentur verpflichtend ist, scheinen nur wenige Betreiber zu wissen. Die Registrierungspflicht trifft alle Speicher, die ab diesem Zeitpunkt in Betrieb gesetzt wurden und ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen wurden. Weiterlesen


Solarthermie in Kostencheck

Wissenschaftler analysieren, wie sich Kosten der Solartechnik senken lassen könnte. Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, muss die Solarthermie-Technologie kostengünstiger werden. Mithilfe wirtschaftswissenschaftlicher Verfahren identifizieren Forscher wichtige Teilprozesse und Kostentreiber. Die Ergebnisse von zwei Projekten können Firmen der Branche nutzen, um ihre Abläufe zu optimieren. Weiterlesen


SolarLokal

SolarLokal ist eine bundesweite Imagekampagne mit dem Ziel, den Anteil des Solarstroms an der Energieversorgung zu erhöhen.
Auch die Stadt Gummersbach setzt auf diese Art der Energiegewinnung. Weiterlesen.


Photovoltaik-Anlagen der Stadt Gummersbach
Die Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Liegenschaften wurden von der AggerEnergie errichtet und werden durch sie betrieben. Eine Statistik zur Stromerzeugung mit Hilfe der Sonne über Gummersbach finden Sie hier:


Photovoltaik und Batteriespeicher

Wer eine Solaranlage auf seinem Dach hat, freut sich über jeden Sonnenstrahl. Der Strom, der dabei erzeugt wird, kann entweder ins öffentliche Netz eingespeist oder in intelligenten Speichern zwischengelagert werden. So wird eine unabhängige und bedarfsgerechte Stromnutzung möglich. Dass und wie diese Technologie funktioniert, erklärt die Kurzbroschüre „Photovoltaik und Batteriespeicher“ übersichtlich und verständlich in fünf Kapiteln. Weiterlesen


Förderungen

Förderung Solarthermie

Förderung Photovoltaik


Solarkataster Oberberg

Informieren sie sich hier, ob auch Ihr Dach für die Nutzung
von Solarenergie geeignet ist.