Unter diesem Punkt finden Sie Informationen für Untenehmen und Gewerbe zu

  1. TERMINSACHE
  2. AKTUELLES
  3. FÖRDERUNG + PROJEKTE
  4. ANSPRECHPARTNER

1. TERMINSACHE



2. AKTUELLES


Energiekosten einsparen durch Energie-Scouts

Sie nennen sich Energie-Scouts, sind hauptberuflich Auszubildende, gut geschult, hochmotiviert und auf der Suche nach energetischen Schwachstellen in ihrem Unternehmen. Ihre Verbesserungsvorschläge bewirken immer wieder überraschende Ergebnisse und enorme Einsparungen an Energiekosten. So auch bei der GKN-Walterscheid GmbH in Lohmar und beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW in Köln. Die Energie-Scouts berichten in einem neuen EA-TV-Film über ihre Erfolge und erzählen, warum sich die Teilnahme an dem Azubi-Projekt „Energie-Scouts“ für ihre Unternehmen rechnet und für sie persönlich lohnt. Weiterlesen ...

 

Projekt des Monats: Abgaswärmetauscher im industriellen Einsatz

Industriebetriebe, in deren Produktionsprozess große Mengen an Abwärme anfallen, bieten ein erhebliches Energieeinsparpotenzial. Die Wärme, die häufig ungenutzt mit den Abgasen oder der Abluft entweicht, ist ein energetischer Schatz, den es zu heben gilt. Möglich ist dies mit Abgaswärmetauschern. Die Firma Bulten aus Bergkamen, Hersteller von Schrauben, nutzt diese Technologie um die so gewonnene Wärme erneut dem Produktionsprozess zuzuführen. Dafür zeichnete der Kreis Unna die GmbH 2016 mit der Klimaschutzflagge aus und die EnergieAgentur.NRW kürt das Konzept zum Projekt des Monats Januar 2017. Weiterlesen


CCF.NRW Klimaschutz als Herausforderung für Unternehmen

Erfolgreiche Unternehmen reagieren auf veränderte Rahmenbedingungen des Wirtschaftens mit neuen Lösungsansätzen. Der Klimaschutz stellt für die Unternehmen eine neue Herausforderung dar, welche individuell sehr unterschiedlich sein können. Ob gesetzliche Verpflichtungen, Vorgaben im Rahmen von Zuliefererketten oder freiwillige Zielsetzungen – ein strategisches Vorgehen schafft im Unternehmen Sicherheit im Umgang mit klimapolitischen Anforderungen. Die Internetplattform CCF.NRW „Corporate Carbon Footprint für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen“ bietet eine praktische Hilfestellung, um entsprechende Instrumente zum strategischen Klimaschutz im Unternehmen zu verankern. Weiterlesen


Mustervertrag für Energiespar-Contracting

Wie der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e.V. meldet, können ab sofort kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Energiespar-Contracting anbieten, für ihre Maßnahmen einen neuen Mustervertrag nutzen. Der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB), Bürgschaftsbanken und Experten aus Energieagenturen und Handwerk haben den Vertrag entwickelt. Er erleichtert Contractoren und ihren Kunden den Vertragsabschluss. Der Mustervertrag ist keine Voraussetzung für die Beantragung einer Contracting-Bürgschaft. Contractoren, die den Vertrag nutzen, durchlaufen bei den Bürgschaftsbanken aber ein vereinfachtes, standardisiertes Prüfungsverfahren. Weiterlesen


3. FÖRDERUNG + PROJEKTE

Hier finden Sie ausgesuchte Förderungen speziell für Unternehmen.
Alle anderen Förderungen finden Sie unter dem Punkt Förderung.

 
Unternehmen können sich für den EnergieInnovationsPreis.NRW bewerben

Zum zweiten Mal vergibt die EnergieAgentur.NRW den „EnergieInnovationsPreis.NRW – Unternehmen produzieren energieeffizient!“, der für herausragende Beispiele der Energieeffizienzsteigerung mit insgesamt 40.000 Euro dotiert ist. Vom 15. Januar bis 13. April 2018 werden Bewerbungen von Unternehmen aus NRW entgegengenommen, die zwischen 2015 und 2017 eine Energieeffizienzmaßnahme umgesetzt haben. Ausgelobt wird der Preis in zwei Kategorien: In Kategorie 1 für Beispiele zur Abwärmenutzung sowie in Kategorie 2 für Energieeffizienz-Projekte in den Bereichen Wärme, Kälte und Strom. Weiterlesen


Forschungsförderung für Elektromobilität mit Batterie startet

Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Gebietskörperschaften und gemeinnützige Organisationen können bis zum 31. Dezember ihre Projektideen für praxisnahe Forschungs- und Demonstrationsvorhaben zur Förderung der batterieelektrischen Elektromobilität beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur einreichen. Kommunale Unternehmen und privatwirtschaftliche Unternehmen im direkten kommunalen Umfeld können ebenfalls Anträge stellen. Es werden anwendungsnahe Projektvorschläge bevorzugt, die Hersteller, Betreiber und Anwender von Fahrzeugen und Ladeinfrastrukturen, Komponentenhersteller, Energieversorger sowie Verkehrsbetriebe einbinden. Weiterlesen


Infoveranstaltung Aufruf des EFRE-Programms "Ressource.NRW"

Mit dem Aufruf Ressource.NRW werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW angesprochen, sich mit effizienten und innovativen Produktionsabläufen und Recyclingverfahren um Fördermittel zu bewerben, die durch Investitionen realisiert werden können. Die Vorhaben werden anteilig mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss gefördert. Die Förderhöhe beträgt je nach Unternehmensgröße und Art des Vorhabens zwischen 40 und 60 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Weiterlesen


Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt

Die Bewerbungsphase für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 (IKU) ist gestartet. Bis zum 31. Mai 2017 können sich deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit herausragenden Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz um den bereits zum sechsten Mal ausgeschriebenen Preis bewerben. Mit insgesamt 125.000 Euro werden innovative Prozesse, Produkte und Dienstleistungen prämiert, sowie klima- und umweltfreundliche Technologietransferlösungen für Schwellen- und Entwicklungsländer. Das Bundesumweltministerium (BMUB) und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) vergeben den renommierten Innovationspreis für Klima und Umwelt gemeinsam. Die Gewinner werden im Rahmen einer Preisverleihung im Februar 2018 geehrt. Weiterlesen


Das Klimaprofit Center NRW – Ihr Lotse

Sie suchen nach Fördermöglichkeiten für eine neue LED-Beleuchtungsanlage, machen sich Sorgen über Ihre hohen Stromkosten oder wollen ein Energiemanagement-System einrichten? Sprechen Sie uns an: Das Klimaprofit Center NRW steht Ihnen als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung. Verschaffen Sie sich einen Überblick über passende Beratungsinstitutionen und Netzwerke zu den Themen Ressourcen- und Energieeffizienz, erneuerbare Energien sowie sonstigen Klimaschutz. Weiterlesen


Modellvorhaben der dena zu energieeffizienten Handelsgebäuden

Beim neuen Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln“ der dena geht es nämlich um Energieeffizienz im Handel: Gesucht werden Handelsimmobilien, bei denen eine Sanierung ansteht. Während der rund zweijährigen Laufzeit des Projektes unterstützt die dena die teilnehmenden Immobilieneigner bei der Planung energetischer Sanierungsmaßnahmen an Gebäude und die Anlagentechnik. Nach erfolgreichem Abschluss soll es eine Bonusförderung geben.

Aus welcher Branche die Handelsimmobilien stammen, ist unerheblich bei dem vom BMWI finanzierten Modellvorhaben, ebenso die Größe des Unternehmens. Wer mitmachen will, muss sich allerdings sputen: Die Bewerbungsfrist endet am 30. November. Mehr Infos zu „Energieeffizient Handeln“ Weiterlesen.


Onlinehandbuch: Finanzierungswege

Das Handbuch.Finanzierung der EnergieAgentur.NRW unterstützt Kommunen und Unternehmen bei der Finanzierung komplexer Maßnahmen zum Klimaschutz. Zu diesem Zweck stellt das Online-Tool praxisnahe und anwendungsorientierte Informationen bereit, und erleichtert hiermit Projektinitiatoren den Einstieg in die Suche nach den geeigneten Finanzierungswegen. Weiterlesen


Abwärme vermeiden oder nutzen: Neue Förderung hilft bei der Umstellung

Seit dem 1. Mai 2016 werden Maßnahmen zur Vermeidung oder Nutzung betrieblicher Abwärme in gewerblichen Unternehmen mit dem neuen KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme (294) besonders unterstützt. Anträge stellen können Unternehmen in mehrheitlich privater Hand; die Umsatzgröße spielt dabei keine Rolle. Zu einem zinssubventionierten KfW-Förderkredit, der bis zu 100 Prozent der förderfähigen Investitionskosten ausmachen kann, gesellen sich Tilgungszuschüsse von bis zu 50 Prozent. Weiterlesen


BHKW-Rechner für Unternehmen
Klicken Sie bitte auf das Bild! 


4. ANSPRECHPARTNER

EnergieAgentur.NRW


Klimaprofitcenter
www.energieagentur.nrw/klimaprofitcenter
Hotline Klimaprofitcenter: 0211 8371914

Effizienzagentur.NRW