Die Leistungsabteilung Asyl kümmert sich in erster Linie um die Gewährung von Geld- und Sachleistungen für Flüchtlinge. In einigen Bereichen gibt es auch Fördermöglichkeiten für alle BürgerInnen, so zum Beispiel aus dem „Bildungs- und Teilhabepaket“ den Fonds: „Alle Kinder essen mit!“, welcher Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringen Einkommen fördert. 

Gesetzliche Grundlage für die Hilfeleistungen bei Flüchtlingen ist das sogenannte Asylbewerberleistungsgesetz. Die Leistungen auf dieser Grundlage entsprechen annähernd den Soziallhilfeleistungen, die allen anderen Anspruchsberechtigten auf Sozialhilfe in Deutschland auch gewährt werden. Dies betrifft das Wohnen in vom Gesetzgeber festgelegten Obergrenzen und Angemessenheitshöhen, den Lebensunterhalt, Hygieneartikel, Kleidung etc. Wohnraum und Mobiliar in den Flüchtlingsunterkünften, wird regelmäßig auf einfachem und zweckdienlichen Niveau gestellt.

  • Gewährung der Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalt
  • Gewährung der (angemessenen) Kosten für Unterkunft und Heizun
  • Entscheidung und Gewährung von einmaligen Beihilfen für unabwendbare Aufwendunge
  • Ausstellung von Krankenbehandlungsscheinen (da Flüchtlinge in der Regel nicht bei einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sein können
  • Erstellung von Mobilpässen (Vergünstigung für den ÖPNV für Sozialhilfeempfänger
  • Beantragung des Oberbergpasses (Allgemeine Vergünstigung für Sozialhilfeempfänger)
  • Beiträge zu Vereinen (z. B. Sportverein
  • Beiträge zum außerschulischen Musik- oder Nachhilfeunterricht in angemessener Höh
  • Gutscheine zur Mittagsverpflegung in Schulen und KiTa
  • Kostenerstattung für Klassenfahrten (ein- sowie mehrtägig)

Die IOM ist die führende zwischenstaatliche Organisation im Bereich Migration. Zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit gehören Projekte zum Resettlement (dauerhafte Neuansiedlung von Flüchtlingen in einem Drittland) und zur Familienzusammenführung sowie die Unterstützung der freiwilligen Rückkehr und Reintegration. 

Wir bieten Beratung und Unterstützung:

  • bei der Antragsannahme und -bearbeitung
  • bei den Reisevorbereitungen (personell und materiell
  • für die Gewährung und den Einsatz von entsprechenden Fördermitteln
Frau
Iris Horn

Sachbearbeiterin

Herr
Markus Bartnitzki

Sachbearbeiter

Frau
Angelika Seyfried

Sachbearbeiterin

Frau
Anna-Lena Hombach

Sachbearbeiterin