Die Stadt Gummersbach verkauft und vermietet Immobilienobjekte. Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Angebote.

Die Stadt Gummersbach verkauft ein Grundstück in der Beckestraße, Gemarkung Gummersbach, Flur 10, Flurstück 1158.

Bis zum 30.06.2019 kann unverbindlich Interesse am Kauf des Grundstücks bekundet werden, und zwar bei der Stadt Gummersbach, Ressort 4.4 „Liegenschaften“, Rathausplatz 1, 51643 Gummersbach, Tel.02261/87-2246, E-Mail: michaela.gruhn@gummersbach.de.

Nach dem 30.06.2019 wird unter den Interessenten ein Bieterverfahren durchgeführt, in dem um Abgabe verbindlicher Angebote gebeten wird.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Exposé.

Die Stadt Gummersbach verkauft das Feuerwehrgerätehaus in Lobscheid, Springer Weg 6, Gemarkung Strombach, Flur 18, Flurstück 78.

Das Gebäude besteht aus zwei Teilen mit unterschiedlichen Baujahren. Der Teil aus dem Jahr 1963 (Gerätehalle) hat eine Bruttogrundfläche von ca. 50 m², der zweigeschossige Anbau aus dem Jahr 1976 hat eine Bruttogrundfläche von ca. 90 m². Zu dem Haus gehört eine noch zu vermessende Grundstücksfläche von ca. 450 m².

Planungsrechtlich ist das Grundstück im Innenbereich gelegen.

Bis zum 10.06.2019 kann unverbindlich Interesse am Kauf der Immobilie bekundet werden, und zwar bei der Stadt Gummersbach, Ressort 4.4 „Liegenschaften“, Rathausplatz 1, 51643 Gummersbach, Tel.02261/87-2246, E-Mail: michaela.gruhn@gummersbach.de.

Nach dem 10.06.2019 wird unter den Interessenten ein Bieterverfahren durchgeführt, in dem um Abgabe verbindlicher Angebote gebeten wird.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Exposé.

Feuerwehrgerätehaus Lobscheid

Die Stadt Gummersbach vermietet Räumlichkeiten im Bahnhof Dieringhausen

  • 1 Verkaufskiosk, groß ca. 20 qm mit Inventar zzgl. Lagerraum

Interessenten wenden sich an

Stadt Gummersbach, Rathausplatz 1, Fachbereich 7  Gebäudewirtschaft/ Baubetriebshof,

Tel. 02261 / 87-1535,

E-Mail: Klaus.Weferling@gummersbach.de

 

Die Stadt Gummersbach beabsichtigt, sich von dem o. g. Gebäude zu trennen.

Der Bahnhof Dieringhausen ist 1912 erbaut worden, erstreckt sich über ca. 80 m zwischen Bundesstraße und Eisenbahn und verfügt über ca. 1.000 qm Nutzfläche, die aktuell teilweise gewerblich (u. a. eine Bank und ein Restaurant) und teilweise zu Wohnzwecken in Anspruch genommen werden.

Das Gebäude ist nach der Übernahme von der Deutschen Bahn durch die Stadt Gummersbach in den vergangenen Jahren – insbesondere was Brandschutz, Elektro- und Sanitärinstallation angeht –erheblich renoviert worden.

Für weitere Informationen, eine Besichtigung und die Abgabe von Geboten wenden Sie sich bitte an die Stadt Gummersbach, Fachbereich 4.4 Liegenschaften, Rathausplatz 1, 51643 Gummersbach, Telefon 02261-87-2245, Fax 02261-87-9118.